Anzeige

Neuenweg

Wanderung vom Belchen nach Neuenweg 3/4

Alm nahe Neuenweg
Bergwiesen satt

Erst beim Schlossboden (890 m) kommen wir wieder ins Freie. Wer an einem sonnig warmen Tag unterwegs ist, wird es hier besonders merken. Denn nach der kühleren Luft im Wald wird es beim Schlossboden spürbar wärmer.

Der Ausblick über die Almwiesen nach Neuenweg und Richtung Nonnenmattweiher aber entschädigt für die plötzliche Hitze. Außerdem gibt es auch hier eine hübsch gelegene Sitzbank beim Eck (849 m), auf der wir uns die mitgebrachten Äpfel schmecken lassen.

Abgang nach Neuenweg
Neuenweg (720 m)

Wer noch genug Ausdauer hat, kann beim Eck einen Abstecher zum 1,6 Kilometer entfernten Nonnenmattweiher unternehmen. Da wir aber erst nach Neuenweg bis auf 720 Meter hinabsteigen müssen, um auf der anderen Seite des malerisch gelegenen Ferienortes in der Sonne wieder bis auf 825 Meter hinauf müssen, sparen wir uns den Nonnenmattweiher für unsere nächste Tour auf.

Die richtige Entscheidung, wie wir bald merken. Denn der Anstieg auf den Haupass erfolgt auf nur 800 Meter Wegstrecke, was einen Steigung von im Schnitt gut dreizehn Prozent entspricht.

Wegweiser oberhalb von Neuenweg
kleines Stauwehr in Neuenweg
Bachwiese in Neuenweg
VG Wort
Anzeige