Wanderkarte Höllental, Hinterzarten und Breitnau

Touren in den Gemeinden Hinterzarten und Breitnau

Wanderung von Himmelreich nach Hinterzarten

1 Von Himmelreich über den Piketfelsen nach Hinterzarten

Die Streckenwanderung führt uns vom Bahnhof in Himmelreich zunächst bergan auf den Frauensteigfelsen. Nach der ersten schönen Aussicht geht es über das Pfaffeneck und den Nessellachen auf den Piketfelsen, einem markanten Aussichtspunkt über dem Höllental. Ab dort wandern wir weiter auf die Kaiserwacht sowie auf meist bequemen Wegen ein Stück entlang der Oberen Ravenna bis nach Hinterzarten. Der spätere Rückweg erfolgt ab dem Bahnhof in Hinterzarten mit der Höllentalbahn.

Gehzeit 5-6 Stunden, Distanz 16,5 km, 850/400 HM, Schwierigkeitsgrad T2-3

Wanderung durch die Ravennaschlucht

2 Wanderung durch die Ravennaschlucht

Die Ravennaschlucht zählt trotz ihrer Nähe zur Bundesstraße zu den beliebtesten Ausflugszielen im Schwarzwald. Bei dieser Tour starten wir beim Hofgut Sternen in Höllsteig. Sowie wir die Bahnlinie unterquert haben, tauchen wir bereits ein in die romantisch wilde Schlucht und passieren im Anstieg erst den großen, dann den kleinen Wasserfall. Oberhalb folgen wir dem Wildbach über die Ravennasäge nach Ödenbach und ab dort über das Steiertenhäusle und Birkleshäusle nach Hinterzarten. Auf dem Rückweg lernen wir im Löffeltal verschiedene Mühlen bzw. Sägen kennen.

Gehzeit 3 Stunden, Distanz 10 km, 350 HM, Schwierigkeitsgrad T2

Wanderung zum Heiligenbrunnen

3 Von Ödenbach zum Heiligenbrunnen

Als Ausgangspunkt dieser Runde haben wir Ödenbach gewählt. Ab dem Parkplatz geht es zunächst zum Baschihof über die Bundesstraße zum Steiertenhäusle, wo wir links abbiegen und der Beschilderung zum Heiligenbrunnen folgen. Nachdem Besuch der Kapelle der Heiligen Notburga haben wir mit dem Gasthaus und dem nahen Wanderheim Berghäusle zwei Möglichkeiten zur Einkehr. Anschließend folgen wir dem Wanderweg über die Fürsatzhöhe nach Dietschenberg und ab dort am Trescherhöhhäusle vorbei zur Fahrenberger Höhe. Der Rückweg erfolgt ab der Höhe links über Ankenbühl nach Ödenbach.

Gehzeit 4.30-5 Stunden, Distanz 15,5 km, 400 HM, Schwierigkeitsgrad T2

Leichte Wanderung an den Mathisleweiher

4 Von Hinterzarten an den Mathisleweiher

Die Runde zum Mathisleweiher gleicht in weiten Teilen einem Spaziergang. Nach dem Start in Hinterzarten bedarf allenfalls der Abstecher zum Kreuz Vincenz Zahn etwas Trittsicherheit. Danach steigt der Weg immer leicht bergan bis, wir das Windeck passiert haben und es wieder ein paar Meter bergab bis Häuslebauer geht. Mit schöner Sicht zu den höchsten Lagen im Schwarzwald wechseln wir dort links auf den Westweg bis zum Wegweiser Stuckwald. Rechts ab ist der Mathisleweiher bald erreicht. Der Rückweg nach Hinterzarten erfolgt über den Mathislehof und die Keßlerhalde.

Gehzeit 3.45-4 Stunden, Distanz 12,5 km, 220 HM, Schwierigkeitsgrad T1-2

Wanderkarte Höllental und Hinterzarten

Hinweise zur Wanderkarte

Bei einem Klick auf die Symbole in der Wanderkarte vom Höllental öffnet sich eine Vorschau mit der jeweiligen Wanderung in den Gemeinden Breitnau und Hinterzarten. Dieses ist mit der entsprechenden Tour verknüpft. Wo mehrere Punkte eng beieinander liegen, werden sie zu einem sogenannten Cluster verbunden. Mit einem Klick auf diese roten Cluster wird der Ausschnitt in der Wanderkarte vergrößert, sodass die Symbole voneinander wegrücken und einzeln aufrufbar sind. Im Bereich oberhalb der Wanderkarte können Sie die Tracks einzeln ein- und ausschalten sowie auch auf einen bestimmten Track zoomen.