Anzeige

Wanderung Albsteg - Höllbachwasserfälle - Eichrüttehof 1/3

Bei einer zweiten Tour zu den Höllbachwasserfällen starten wir abermals beim Wanderparkplatz oberhalb Steinbach. Von dort folgen wir der gelben Raute geradeaus und laufen am Waldrand zum 200 Meter entfernten Wegweiser Schafäcker.

Dort treffen wir auf den Hotzenwaldquerweg, der uns hinab zum Albsteg führt. Auf dem Weg dorthin passieren wir einen Bildstock und halten uns wenige Meter weiter, bei der nächsten Gabelung links.

Wanderweg von Steinbach zum Albsteg
Schafäcker bei Unteralpfen

Nachdem wir beim Wegweiser Albhalde die Albtalstraße überquert und den steilen Waldweg zum Albsteg gemeistert haben, folgen wir dem Albhaldenweg zu den Höllbachwasserfällen. Im Vergleich zu unserer ersten Wanderung plätschert diesmal, während der Schneeschmelze in den höher liegenden Bergen, deutlich mehr Wasser über die Kaskaden des Höllbachs.

Wie bei unserer ersten Tour wandern auch diesmal weiter bergauf über Bertschwand zum Wegweiser Hintere Wühre und laufen ab dort entlang der Wühre bis zum Wührenabgang.

Bildstock am oberen Ende der Schafäcker
mit Moos bewachsene Steine nahe der Höllbachmündung
Wühre zwischen Bertschwand und Wührenabgang
Höllbachwasserfall
Gasthaus Eichrüttehof

Beim Wührenabgang wechseln wir schließlich auf den regionalen Wanderweg (blaue Raute). Bis zum Eichrüttehof sind es noch 800 Meter. Auf dem Weg zu dem beliebten Gasthaus kreuzen wir die wenig befahrene Kreisstraße, eh wir einem Pfad bergauf ein kurzes Stück durch einen Buchen-Mischwald folgen. Die letzten 100 Meter zum Eichrüttehof führt der Wanderweg dann über die ebenfalls nur wenig befahrene Kreisstraße zwischen Görwihl und Hartschwand.

Video Höllbachwasserfälle bei Görwihl

Eindrücke von den wild rauschenden Höllbachwasserfällen. Aufnahmen der malerischen Nebenschlucht zur Hauensteiner Alb.

Der Eichrüttehof ist bekannt für seine Bauernvesper mit Hausmacherspeck und Bauernbrot sowie für die Hotzenwälder Brägel (eine Art Bratkartoffeln) und Weiderindprodukte aus der eigenen Landwirtschaft. Wir selbst können die Gemüsesuppe und das Schweinefilet mit Spätzle, Pilze und Soße wärmstens empfehlen.

Anzeige