Anzeige

Wanderung Todtmoos - Fohrenmoos - Gletschermühle 1/5

Brücke beim Busbahnhof
Weg ins Zentrum von Todtmoos

Todtmoos zählt als heilklimatischer Kurort zu den beliebtesten Ferienorten im Kreis Waldshut und im Hotzenwald. Mit einer Höhe von 700 Meter ist die Luft natürlich rein. Dazu lockt ein etwa 100 Kilometer großes, ausgeschildertes Wegenetz mit Touren durch wildromantische Schluchten, zum Wasserfall in Hintertodtmoos oder zu einem der vielen Aussichtspunkte. Hier, beim Busbahnhof, starten wir an einem goldenen Oktobertag unsere Wanderung von Todtmoos zur zehn Kilometer entfernten Gletschermühle.

Kirche im oberen Teil des Ortes
in der Einkaufsstraße

Vom Busbahnhof bzw. Rathaus geht es zunächst in das kleine Zentrum von Todtmoos und in die verkehrsberuhigte Einkaufszone. Hier folgen wir der blauen Wanderraute (mit weißem Strich) zur Salesia Brücke (796 m), von wo es nahezu eben zur Lochschweine (auch 796 m) geht. Bei der Lochschweine kommen wir in den Wald und folgen den Schildern Richtung Lindau. War das erste Teilstück ein gemütlicher Spaziergang, beginnt hier die eigentliche Wanderung.

Heimatmuseum Todtmoos
Europäisches Jugendhaus
Anzeige