Anzeige

Presseberichte über uns

Landschaft mit Geschichten

von Sandhya Hasswani

Buchautor Lars Freudenthal
Autor Lars Freudenthal lässt selbst im Winter die Wanderschuhe nicht ruhen. Nun erschien seine siebte Buchveröffentlichung über die Schwarzwald-Steige. Bild: Sandhya Hasswani

Wenn man als Weltenbummler seinen Fokus auf die Heimat legt, kann schon mal ein Buch darüber entstehen. Bei Annette und Lars Freudenthal ist es mittlerweile das siebte Buch, das mit dem Wanderführer Schwarzwald-Steige letzte Woche (Anm.: Anfang August 2015) erschienen ist. Über 700 Kilometer Wegstrecke verteilt auf 40 Etappen, darunter zwei Steige im oberen Hotzenwald, beschreibt das Autorenpaar aus Waldshut darin und macht Lust und Laune aufs Wandern.

Dabei kamen die beiden erst über Umwege zum Wandern. »Man wanderte eben mit den Eltern oder der Schulklasse mit«, sagt Lars Freudenthal. Alles fing mit einer Reise nach Paris im Sommer 1999 an, erinnert sich der in Waldshut Aufgewachsene. Damals gefiel seiner Freundin und dem gesamten mitreisenden Zugabteil das vorgelesene Reisetagebuch einer früheren Parisreise so sehr, dass bald die Idee einer Homepage geboren war, um die Reiseberichte mit Freunden zu teilen. Die Website wurde zum Selbstläufer. Heute verzeichnen die Freudenthals über 40 000 Besucher pro Monat auf über 3500 einzelne Seiten online. 2011 wurde schließlich der Bruckmann-Verlag aufmerksam, der wegen eines Wanderführers durch den Schwarzwald anfragte. »Das war genau mein Ding«, erinnert sich Lars Freudenthal.

Gerade als Weltenbummler war es für die Freudenthals ebenso »logisch und naheliegend«, auch die Gegend vor der Haustür bewusst zu erleben und zu beleuchten. Als gelernter Fotograf, Journalist und Diplom-Ingenieur der Landespflege fallen Lars Freudenthal immer wieder die Besonderheiten im Schwarzwald auf. »Im Gegensatz zu anderen Gegenden wie dem auch sehr schönen Allgäu, ist der Schwarzwald nicht nur eine Landschaft. Sondern eine Landschaft voll mit Geschichten«, sagt Lars Freudenthal.

Seither erschienen vier Schwarzwald-Führer und ein Landschaftsporträt. Anfang 2015 kam dann die Idee, die vielen prämierten Steige im Schwarzwald einmal kompakt zusammenzutragen. Das Ergebnis ist der neue Wanderführer Schwarzwald-Steige. Alle 17 Touren (700 Kilometer) lief er innerhalb von drei Monate, ab. Danach machte er sich ans Schreiben.

Das Schöne der Schwarzwald-Steige ist, dass sie den Wanderer gezielt zu an allen möglichen Naturschauspielen, Burgen und schönen Einkehrmöglichkeiten begleiten. Zwei Touren führen dabei durch den oberen Hotzenwald, wie der Schluchtensteig (118 Kilometer, sechs Etappen) und der Albsteig (ab 2017, 75 Kilometer, drei bis fünf Etappen). Der obere Hotzenwald habe etwas ganz Besonderes, erklärt der Wanderer und ergänzt: »Speziell der Wechsel der tiefen Schluchten mit Felskanzeln und den sanften Wiesen mit Ausblick auf die Alpen faszinieren an diesen Strecken.« Als Hobby betrachte er seine Wanderführer nicht, sondern durchaus als harte Arbeit mit Termindruck. »Aber es ist ein wirklich geiler Job«, resümiert Lars Freudenthal.

Interview mit Autor Lars Freudenthal

Muss man jede Tour genauso ablaufen wie beschrieben?
Nein, natürlich nicht. In unserem neuen Wanderführer gibt es auch Touren, bei denen wir Abkürzungen, Varianten und Abstecher anbieten. Die Wegbeschreibungen folgen hier aber schon der offiziellen Beschilderung. Das Schöne an den Steigen ist ja, dass sie ihre eigenen Wegsymbole haben und den Wanderer gezielt zu den landschaftlichen Höhepunkten im Schwarzwald führen.

Was fasziniert Sie am Wandern?
Man bekommt den Kopf frei und trifft durchwegs auf nette Menschen. Das beobachten wir auch in anderen Ländern: Wanderer sind einfach nett, interessiert und ausgeglichener. Außerdem erleben wir beim Wandern immer wieder Neues und sehen auch die Ecken, wo Fußfaule nicht hinkommen.

Haben Sie den schönsten Weg schon gefunden?

Wir sträuben uns gegen Superlative. Uns ist wichtig, dass uns jeder Weg etwas Besonderes bietet – und wenn es einfach nur die Ruhe ist. Bei unserem aktuellen Wanderführer ist der Hochtalsteig bei Bernau sicher ein Höhepunkt. Aber auch der Peterstaler Schwarzwaldsteig ist richtig toll.

Ihr Tipp für Wanderungen durch den Hotzenwald?
Dieser Tipp steht zwar nicht in unserem aktuellen Wanderführer, aber im Hotzenwald kann ich den Sieben-Moore-Weg bei Wehrhalden empfehlen – mit Abstecher zum Krai-Woog-Gumpen!
Die Fragen stellte Sandhya Hasswani.

(Bericht und Interview vom 18. August 2015 im Südkurier)

Anzeige