Wanderkarte für das Rothauser Land und Grafenhausen

Touren zwischen Steina, Schlücht und Mettma

Mittelweg im Rothauser Land

1 Winterwanderung nach Balzhausen

Die auch im Winter gut zu laufende Runde startet bei der Touristinfo von Grafenhausen nahe dem Hüsli. Vorbei an der Staatsbrauerei Rothaus geht es durch den Wald nach Balzhausen sowie nach einem Abschnitt auf der wenig befahrenen Kreisstraße über den Heitmoosweg auf den Mittelweg. Diesem folgen wir über die Alte Rothauser Landstraße zur St. Cyriakus-Kapelle sowie auf der K6519 zurück zur Touristinfo.

Gehzeit 2.30 - 3 Stunden, Distanz 9 km, 150 HM, Schwierigkeitsgrad T1-2

Wanderung durchs Erlenbachtal zum Schlüchtsee

2 Auf dem Erlenbachweg zum Schlüchtsee

Die Streckenwanderung führt uns vom Steinatal an der Dobelmühle vorbei sowie entlang des Erlenbachs bis zur Kreuzplatthütte. Wenige Schritte weiter nehmen wir den Weg über einen Bergrücken hinüber zum Schlüchtsee. Sowie wir den im Sommer beliebten See passiert haben, führt die Tour an moorigen Flächen und Feuchtwiesen vorbei bis zur Staatsbrauerei Rothaus, dem Umkehrpunkt dieser Wanderung.

Gehzeit 4 - 4.30 Stunden, Distanz 16 km für Hin- und Rückweg, 400 HM, Schwierigkeitsgrad T2

Wanderung zu den Roggenbacher Schlössern

3 Die Roggenbacher Schlösser im Steinatal

Die Runde führt uns zunächst vom Steinatal bergan bis nahe Wellendingen. Beim Sportplatz biegen wir rechts ab und folgen der Beschilderung über die Hochfläche nach Wittlekofen. Weiter geht es entlang des kleinen Tunznaubächles zurück in den Wald und hinunter zu den Burgruinen Roggenbach und Steinegg. Nach dem Burgenduo folgen wir dem Weg über die Schlosshalde hinunter ins Tal, wo uns der Steinatalweg flussaufwärts zurück zu unserem Ausgangspunkt südlich Steinabad führt.

Gehzeit 3 - 3.30 Stunden, Distanz 10,5 km, 250 HM, Schwierigkeitsgrad T2

Wanderung durch das Tal der Mettma

4 Auf dem Mittelweg durch das Mettmatal

Reizvolle Streckenwanderung ab der Touristinfo von Grafenhausen. Nach dem Einstieg bei Brünlisbach geht es auf ruhigen Wegen zur Schaffhauser Säge sowie immer dem Bachlauf folgend durch den Wald über Heidenmühle und die Mettmaholzhütte an den Mettmastausee. Nachdem wir die Mündung in die Schlücht erreicht haben, biegen wir rechts ab und nehmen den Anstieg über den Schwedenfelsen mit. Der letzte Abschnitt der Tour führt uns über den aussichtsreichen Falkenstein hinunter nach Witznau, von wo wir mit dem Bus zurück nach Grafenhausen gelangen. 

Gehzeit 6 Stunden, Distanz 20 km, 160/670 HM, Schwierigkeitsgrad T2

Wanderkarte Rothauser Land

Hinweise zur Wanderkarte

Bei einem Klick auf die Symbole in der Wanderkarte vom Rothauser Land öffnet sich eine Vorschau mit der jeweiligen Wanderung in den Gemeinden Grafenhausen und Ühlingen-Birkendorf bzw. im Steinatal. Dieses ist mit der entsprechenden Tour verknüpft. Wo mehrere Punkte eng beieinander liegen, werden sie zu einem sogenannten Cluster verbunden. Mit einem Klick auf diese roten Cluster wird der Ausschnitt in der Wanderkarte vergrößert, sodass die Symbole voneinander wegrücken und einzeln aufrufbar sind. Im Bereich oberhalb der Wanderkarte können Sie die Tracks einzeln ein- und ausschalten sowie auch auf einen bestimmten Track zoomen.