Anzeige

Spaziergang vom Weißenbachsattel auf den Hochkopf 1/3

Direkt beim Hochkopfhaus Auerhahn kreuzen sich auf dem Weißenbachsattel mehrere Wanderwege. So führt hier für ausdauernde Wanderer eine Route über den Hochkopf (1263) und Blößling (1309) bis zum Herzogenhorn (1415).

Oder weiter über den Seebuck (1448) bis auf den Feldberg, den mit 1493 Meter höchsten Berg im Schwarzwald. Was uns betrifft, so begnügen wir uns mit einem kleinen Aufstieg vom Hotel zum knapp zwei Kilometer entfernten Hochkopf.

Blick vom Hochkopf über den Schwarzwald
Berglandschaft im Hochschwarzwald

Nachdem wir die Verbindungsstraße überqueren und eine Koppel mit zwei Esel passieren, haben wir die Wahl: entweder über einen schmalen Pfad oder über einen breiteren und etwas weniger steilen Wirtschaftsweg nach oben zum Gipfel.

Wir entscheiden uns dafür, einfach dem Westweg mit der roten Raute zu folgen. Damit spazieren wir durch den Langewald und passieren nach ca. 1200 Metern das Hochkopfbrünnele. Von dort sind es noch etwa 220 Meter bis zum Abzweig »Am Hochkopf«.

Aussicht vom Hochkopf zum Feldberg
Anzeige