Anzeige

Schöne Runde ab der Kandelwiese 1/5

Berghotel Kandel
Wanderweg zwischem dem Berghotel und der Kandelpyramide

Viele Jahre verbrachte der Kandel im Dornröschenschlaf. Erst seit er von verschiedenen Initiativen wach geküsst wurde, konnte sich hier oben eine touristische Infrastruktur entwickeln. Seine späte Entdeckung als Freizeitziel ist für Wanderer und Naturliebhaber gleichermaßen von Vorteil.

Denn dies ermöglichte ein Konzept, das ganz unterschiedliche Interessen gerecht wird. So informieren an über 70 Standorten im Kandelgebiet Infosäulen den Besucher über Spannendes, Unterhaltsames und Überraschendes rund um den Kandel.

geschnitzte Eulen beim Berghotel Kandel
Fichte mit mehreren Spitzen nach Schneebruch
reichlich Wandermöglichkeiten auf dem Kandel

Ab der Kandelwiese bzw. Kandelhotel folgen wir zunächst der roten Raute mit dem K ein paar Meter Richtung Gipfelpyramide, biegen dann aber auf einen Nebenwanderweg ab und machen einen Umweg über die Kandelquellen. Dadurch kommen wir zum Hessfelsele, einer Stelle, an der vor Jahren ein Schneesturm tobte, bis die Spitzen einiger Fichten unter der Last abbrachen.

Die Bäume sind aber nicht abgestorben, sondern haben zwei bis drei neue Triebe wenig unterhalb der Bruchlinie gebildet. Dennoch eröffnet sich uns beim Hessfelsele eine schöne Aussicht über das tief unter uns liegende Waldkirch.

Wanderweg zur Kandelquelle
Blick hinab auf Waldkirch
Anzeige